Objektkisten

Zu einem Zeitpunkt in der die Globalisierung weiter fortschreitet, die Vernetzung und Verstrickung im Internet zur Selbstverständlichkeit wird, gewinnen parallel dazu Kisten, Koffer, verschließbare Ordner wieder an Bedeutung. Sie werden zum Ort für Geheimnisse, für Geschichten zum aufheben und zum weitergeben. Jede meiner Kisten erzählt eine solche Geschichte. Die Geschichte die ich ihr gegeben habe muß nicht die sein, die der Betrachter darin vorfindet.

Jo Pellenz, Kurator der Art'pu:l, zu den Objektkisten von Anne Thoss  (Ar'tpu:l 2017 Eupen/Belgien) 

die Kisten 

hinein kommt was einem wichtig ist was man aufhebt,

was man von Zeit zu Zeit anschaut - was man verbergen will.

Die Kiste, ein Sammelsurium für alles woran man hängt, die Fotos, die Briefe,

die Bilder, eben alles woran man sich erinnert und was man nicht entsorgen will.

Der Ort worin man seine Geheimnisse versteckt...

Außenansicht der "Objektkisten" 


Holzkisten

hierbei handelt es sich um Holzkisten mit einem Außenmaß von 30X30 cm und einer Tiefe von 3 cm. Unikate 

 

limitierte Auflagen